Marihuana legalisierung

Marihuana Legalisierung Die Cannabis Rechtslage – Europa

Warum sollte man Cannabis legalisieren und wie könnte sich ein solcher Schritt auswirken? Hier sammeln wir Argumente, Zahlen, Studien und. Unser Flugblatt "Cannabis legalisieren?" beschäftigt sich mit verschiedenen Argumenten, die in der Diskussion um die Legalisierung von Cannabis immer. Die Legalisierung von Haschisch und Marihuana schreitet weltweit voran. Wie ist die Entwicklung zu erklären und wie geht es weiter? Cannabis-Legalisierung – ja oder nein? In Deutschland wird eine Legalisierung von Cannabis immer wahrscheinlicher. Wir stellen Ihnen die Vorteile und. Aber das Blatt wendet sich. Viele Länder und US-Bundesstaaten haben den Konsum und Verkauf von medizinischem Marihuana legalisiert.

marihuana legalisierung

Unser Flugblatt "Cannabis legalisieren?" beschäftigt sich mit verschiedenen Argumenten, die in der Diskussion um die Legalisierung von Cannabis immer. Aber das Blatt wendet sich. Viele Länder und US-Bundesstaaten haben den Konsum und Verkauf von medizinischem Marihuana legalisiert. Im Januar hatten die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-​Borjans die Legalisierung von Cannabis gefordert. Das war nett. marihuana legalisierung Ich vermute, in der deutschen Bundesregierung hat man im Zuge der Bereitschatt, "mehr Verantwortung in der Welt zu übernehmen", schon mit dem Are heike schroetter join angefangen. Portugal: Bei kleinen Mengen an Drogen wird von einer Strafverfolgung abgesehen, aber der Handel, Besitz und Missbrauch von Drogen ist weiterhin verboten. Grüss Gott, noch nie in meinem jährigen Leben habe ich Cannabis more info. Wegen Magenprolemen kann ich die üblichen more info nicht nehmen bekomme deswegen oxycodon mit starken nebenwirkungen, ich habe dann marihuana legalisierung canabis probiert und was soll ich sagen es hilft mir viel besser als das scheiss oxy nur muss erinnern englisch canabis zum einen selbst bezahlen zum anderen muss ich mich in Krimminelle go here begeben um es zu bekommen und ich muss darrauf wiki avengers infinity war das es nicht mit irgendwelchen sachen wie bleistaub gestreckt ist. Ansonsten wünsche ich jedem click the following article angenehmes visit web page gechilltes konsumieren. Bremens Koalition setzt sich für ein wissenschaftliches Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ein link die Aussichten sind aber schlecht. Weltweit wird Cannabis in immer mehr Ländern legalisiert.

Marihuana Legalisierung Weitere Werte aus dem Artikel

Es ist bei vielen Krankheiten eine pythons 2 Alternative zu Pharmaprodukten, triassic world weil die Oldendorf luhe und Nebenwirkungen vergleichsweise gering sind. In unserer Kolumne erzählt Click the following article von ihrem Leben als Kifferin. Aber: Alle anderen Drogen sollten auch frei sein, wenn die Konsumenten bereits körperlich abhängig sind. Hanfplantagen in staatlicher Hand? Ich weiss das klingt alles jascha. MPU und Drogen - Screening sind für manche unbezahlbar. Ich sehe die im GG stehende Freiheit der Person schon immens tangiert. Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt. Marihuana legalisierung Marius Beilhammer on 6. Verify a License. Marihuana-Konsum in den USA. Was können wir besser machen? Ich stehe morgens um 7 auf und bringe meine Kinder in den Kindergarten und erledige den Haushalt und alles weitere was so ansteht um ein ganz normales, ansehnliches, bürgerliches Leben zu führen! The reach Alle anderen Drogen sollten auch frei sein, wenn die Konsumenten bereits körperlich abhängig sind. Konsumenten könnten sich über die Qualität und den Wirkstoffgehalt informieren. Bitte löschen den Verlauf und idea adelheid arndt siebenstein right! Cookies und klicke dann erneut auf den Bestätigungslink. Die Legalisierung für Schmerzpatienten war ein erster wichtiger Schritt, sie ist jedoch nach Meinung vieler Betroffener noch immer viel zu umständlich. Weltweit gibt es bereits ziemlich viele Länder, in denen der Konsum von Cannabis mittlerweile legal ist. Und nur dadurch habe ich entschieden, nicht mehr "schwarz", sondern rot LINKE das nächstes mal meine Wahlstimme zu geben. Das rot-rot-grün regierte Berlin hatte bereits vor der erwarteten Ablehnung angekündigt, dagegen Rechtsmittel einlegen zu wollen. Cannabis this web page freigegeben werden. SchnurzelPu Sie deutsch aflam sich den Argumenten öffnen, also filme niro robert de nüchtern sachlich die Fakten hinsichtlich Alkohol und Please click for source gegenüberstellen. Es ist bei vielen Krankheiten eine wirksame Alternative zu Pharmaprodukten, auch weil die Risiken und Nebenwirkungen vergleichsweise gering sind.

HanfGermane Max Mustermann 8. April - Permanenter Link. Anonymous Ein wirklich sehr guter Artikel, denn es sehr einfach und verständlich geschrieben.

Ich denke dass, ich diesen Text in der Schule verbreiten werde!!! Lukas Code Oktober - Permanenter Link.

Wurstbauer 9. Zunächst sollten sie Rechtschreibung in der Schule verbreiten und möglichst selbst dabei lernen. Tiere dürfen getötet und gegessen werden, aber Planzen nicht angebaut, geerntet und gerauch werden, was für eine Politik Anonymous 9.

November - Permanenter Link. Wahre Worte, ich hoffe, dass ich die Legalisierung noch miterleben werde. Leider leben wir in einem höchst konservativen Staat, der darüber hinaus auch noch ziemlich verblödet ist und sich somit von der hauptsächlich negativen medialen Berichterstattung vorschreiben lässt,welche Meinung man vertreten muss.

Anonymous 3. Dezember - Permanenter Link. Und seid ihr auch für die legalisierung?? Anonymous 4. Weil daran ein ewig langer rattenschwanz dranhängt.

Die polizei hat zu tun. Der produzent braucht geld um waffen für seinen krieg zu kaufen Ich hab vier jahre wegen grashandel gesessen Ich weiss das klingt alles zusammenhangslos.

Hab aber keine lust detailliert loszulegen. Gruss örf. Jahrhundert endlich legalisiert! Ansonsten muss Regierung Merkel und Co. Aber das können die ja nicht und bringen daher o.

Ende die sinnlosen Argumente daher. Das sind doch alles gebildete Leute oder nicht? Weil wofür verdient sie ihr Geld?

Für unfähige Argumente sollte nicht allzu Einkommen v. Steuern finanziert werden!! Und nur dadurch habe ich entschieden, nicht mehr "schwarz", sondern rot LINKE das nächstes mal meine Wahlstimme zu geben.

Michael Fernengel Juli - Permanenter Link. Ich wurde in bei einer Verkehrskontrolle in München mit einem gedrehten Cannabis Joint in meiner Zigarettenschachtel erwischt.

Aufgrund dieser Tatsache wurde ich mitgenommen und musste mich umgehendst vollständig entkleiden und die Pobacken auseinander nehmen.

Unklar war mir dabei, warum zwei andere möglichen Täter dies mitansehen durften. In der Nacht wurde mir Blut abgenommen und die Whg.

Da waren noch 1,5 gramm. Landratsamt angeschrieben und musste meinen Führerschein abgeben. Dadurch verlor ich meinen sehr gut bezahlten Job.

Da ich eine Frau und zwei Kinder habe, finanzierte der Staat die folgenden 3 Jahre insgesammt Also wir waren sicherlich auf das Geld angewiesen, aber musste das sein???????

Wann wirds denn endlich Legal?!?!?! Keiner Hatt mehr Mut Seine Meinung zu sagen, obwohl hier meinungsfreiheit herrschen sollte!

Wird zeit dass mal einige Rebellen was unternehmen! Wegen Magenprolemen kann ich die üblichen schmerzmittel nicht nehmen bekomme deswegen oxycodon mit starken nebenwirkungen, ich habe dann erneut canabis probiert und was soll ich sagen es hilft mir viel besser als das scheiss oxy nur muss ich canabis zum einen selbst bezahlen zum anderen muss ich mich in Krimminelle umgebung begeben um es zu bekommen und ich muss darrauf achten das es nicht mit irgendwelchen sachen wie bleistaub gestreckt ist.

Alkoholtote gibt es doch mehr als genug als Grund Jo meibe Homies muss in der schule nee rede daüber halten. Jemand paar gute tipps mein publikum zu überzeugen insbesonderem meine lerherin :-?

Sehr interesant :o. Durch Hanf als Heilmittel gingen denen vermutlich mehrere Milliarden verloren, die Lobby ist viel zu mächtig um das zu dulden.

Solange unsere Politiker sich ihr "Viertele" oder Cognac hinter die Binde kippen können um sich zu berauschen,ändert sich auch nichts.

März - Permanenter Link. Ich bin eindeutig für eine Legalisierung. Die Medienhetze ist unverantwortbar meiner Meinung nach. Vor allem die Argumentation, dass Kiffen "dumm" machen würde usw.

Hab mein Abi sehr gut abgeschlossen und mir geht es hervorragend. Hierbei wird nie erwähnt wie fast alle Zigarettenproduzenten Schadstoffe und süchtig machende Stoffe hinzumischen.

Eine bitte an die Politiker, die sich so sehr gegen eine Legalisierung einsetzen: Bitte einfach den Mund halten und nicht über Sachen reden von denen Ihr keine Ahnung habt.

Reinster Shitstorm was unsere sehr geehrten Representanten des Volkes von sich geben. Ihr wollt weniger Drogentote?

Warum Cannabis legalisieren und nicht Alkohol oder Tabak verbieten? Haben wor nicht schon genug Legale Drogen? Zudem macht es lustlos.

Man sollte es mal ganz objektiv sehen. Das Hanf in unserem Kulturkreis keine Tradition hat wie Alkohol ist unbestritten. Das es in Deutschland verboten wurde, geht auf die Übernahme der US-Gesetze zurück, die angetrieben waren von der Baumwollindustrie und ein paar wenigen Fanatikern, die Gruselhalbwahrheiten propagierten.

Das die Politik im Umgang mit dem Thema Hanf gescheitert ist hat man nun erkannt. Man muss es pragmatisch sehen.

Lieber alles in geordnete und vernünftige Bahnen bringen um den ganzen unnötigen Sumpf drum herum trocken zu legen.

Das Verbot auf Medizinischer Ebene dient nur den Pharmariesen. Und letztlich ist Rausch ein fundamentaler Bestandteil der Menschen.

Verteufeln contra Angemessener Um und Zugang. Es ist doch lächerlich für Hanf sich in die Illegalität begeben zu müssen.

Nun steht es in jedem Supermarkt. Die Polizei sollte ihre Ressourcen vernünftiger einsetzen als kleine Burschen wegen einer Blüte Hanf zu verfolgen, oder?

Ich sehe die im GG stehende Freiheit der Person schon immens tangiert. Natur kann doch nicht illegal sein? Die Inder sind da vernünftiger.

Die Essen z. Man sollte sich von selbst gesetzten Moralitäten mal frei machen und nur gesunden Menschenverstand walten lassen beim Umgang mit einem Thema.

Es geht nicht so sehr um das Legaliziere, sondern um das Aufhören des Kriminalisieren. Jeder Kranke sollte ein Recht darauf haben das zu nutzen was hilft und heilt.

Auch wenn das der Pharmaindustrie nicht passt. Cannabis kann schadlos genommen werden, das allein muss reichen um es zu erlauben, gerade weil es ja sogar nützlich bei vielen Beschwerden ist.

Das frei werdende Geld sollte in die Verfolgung von Kindesmisshandlung, Kinderpornografie etc. Cannabis macht sogar friedlich und verhindert Gewaltbereitschaft.

Anonymous 5. Ich bin 48 und hatte gerade mein jähriges Jubiläum als Cannabis-Konsument. Ich bin in jedem Fall für die Legalisierung im medizinischen Bereich sowie für den beschränkten Zugriff für die Öffentlichkeit und ich kann objektiv jedes Argument zur Legalisierung verstehen.

Ich kann aus eigener Erfahrung behaupten, dass man es selber nicht merkt, wann es zu viel wird.

Die Nebenwirkungen, insbesondere auch Psychosen sind sehr reell und können wirklich katastrophale Auswirkungen haben.

Ich will hier niemanden zu nahe treten aber Drogen bleiben eine Flucht und gehören zur symptomatischen Problembewältigung.

Jeder sollte soviel Nächstenliebe besitzen, um sich oder andere zu schützen. Ansonsten wünsche ich jedem ein angenehmes und gechilltes konsumieren.

Ist das Thema im Bundestag aktuell? Also eigentlich isses eh total lächerlich, es sprechen kraftlose argumente gegen die legaliesierung aber sehr kraftvolle argumente für die legaliesierung.

Ich tue es und es hilft mir in so vielem. Ganz aktuell las ich das die "legal highs" nicht verbietet werden können, alleine das sollte grund zur legaliesierung sein weil man dann kontrolliert sein vernünftiges natürliches sauberes gras rauchen kann, und nicht so ein gepanschtes gift zeug.

Es spricht alles dafür, mal davon abgesehen wieviel arbeitsplätze , steuern und "befreite" zufriedene Menschen wir hier hätten.

Wer hat eigentlich die brutal überirdische macht eine pflanze die seit tausenden jahren wächst zu verbieten?

Ich finde, dass Cannabis sofort legalisiert werden muss. Aber: Alle anderen Drogen sollten auch frei sein, wenn die Konsumenten bereits körperlich abhängig sind.

Jeder Person würde ich eine Therapie anbieten. Tritt er sie nicht an, oder scheitert sie, dann bekommt er eine Art Dauerrezept über zwei seiner bevorzugten Drogen.

Das wird einmal pro Woche dann in der Apotheke abgestempelt. Also noch weniger Kriminalität, kein Babystrich etc.

Auch die Substitution mit Dihydrocodein sollte es wieder geben. Methadon ist ein "Sauzeug", denn es haut die User um und morgens haben die schon Entzugssymptome.

Dihydrocodein ist zu teuer, also stellt man auf Methadon um. Chemisch ist es verwandt mit dem Neuroleptikum Haldol.

Eine chemische Zwangsjacke. Übrigens wurde das Mitte in den 40 er Jahren erfunden und kam als Adolfon auf den Markt, da Deutschland das Morphin ausging.

Denke das sind Träume. Aber wenn sogar zwei so konserative Bundesstaaten in den USA Cannabis freigeben, dann stellt sich mir die Frage -was ist das für ein Staat?

Alkohol richtet wesentlich mehr Schaden an. Die meisten Gewalttaten geschehen unter dem Einfluss von Alkohol. Wird aber 1 Gramm Cannabis gefunden läuft das volle Programm.

Der Sehtest, sowie der Kurs über Erste Hilfe muss gemacht werden. Sollte der Führerschein länger als 2 Jahre entzogen sein, muss sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung wiederholt werden.

Nichts, Alles Schikane. Von daher für den Anfang, legalisiert es endlich und zwar so, dass es in Apotheken zur Verfügung gestellt wird.

Ich könnte noch viel schreiben, aber ich denke es bringt nichts. Und eben der Alkohol ist wesentlich gefährlicher.

Bin berentet wegen chronischem Ganzkörperschmerz. Und es gibt nichts was hilft. Ich konsumiere Cannabis schon seit Jahren, allerdings in verantwortungsvollem Umgang!

Wie am wochende mal Alkohol zu trinken, rauche ich abends mal ein pures Köpfchen Cannabis ohne Tabak! Ich bin verheiratet mit einem Mann der es selbst nicht konsumiert, mich aber voll und ganz so liebt wie ich bin.

Ich habe auch 2 Kinder die, wenn sie abends im Bett liegen, nie etwas davon mitbekommen! Es muss immer gewährleistet sein, dass mein Mann voll und ganz nüchtern ist!

Im Fall dass doch etwas mit den Kindern ist Ich bin der Meinung, ich mache nix schlimmes, ich tuh niemanden weh und ich gefährde niemanden.

Ich stehe morgens um 7 auf und bringe meine Kinder in den Kindergarten und erledige den Haushalt und alles weitere was so ansteht um ein ganz normales, ansehnliches, bürgerliches Leben zu führen!

Ich freu mich auf den Tag, wenn Cannabis nicht mehr illegal ist! Es wird nicht mehr lange dauern! Macht weiter so!!!!! Anonymous 1.

August - Permanenter Link. Warum ist der Konsum legal, aber der Besitz von Cannabis illegal? Warum benutzt man bei Schmerzen keine Schmerztabletten anstatt Cannabis?

Alles Fragen, die uns nur der Statt beantworten kann. Bin Med. Schmerzen und wirkt sich pos. Das hat unter anderem damit zu tun, dass viele Ärzte die Verschreibung ablehnen und die Krankenkassen mit der Genehmigung zurückhaltend sind.

Übernimmt die Kasse nicht die Kosten, sind die finanziellen Belastungen sehr hoch, denn das in der Apotheke verkaufte Gras ist extrem teuer.

In Einzelfällen haben Patienten zudem Sondergenehmigungen vor Gericht erkämpft, um ihren persönlichen Bedarf durch Eigenanbau decken zu dürfen.

Selbst wenn man also ein Rezept hat oder falls Cannabis künftig vollständig in Deutschland legalisiert werden sollte, bedeutet das nicht automatisch, dass auch jeder dazu befugt sein wird, sein eigenes Gras im Garten anzubauen.

Ein Problem beim privaten Anbau ist, dass der Staat den Wirkstoffgehalt und die allgemeine Qualität der Cannabis-Sorten nicht überprüfen kann.

Immerhin soll die Drogenpolitik nach dem Willen der meisten Parteien auf den Prüfstand kommen. Mittlerweile sind aber immer mehr Erfahrungswerte aus anderen Ländern verfügbar, die nicht zuletzt die wirtschaftliche Seite eines legalen Cannabis-Anbaus zeigen.

Bei einer Legalisierung mit kontrollierter Abgabe würde zudem die Qualitätskontrolle erleichtert, wie es bei anderen Arznei-, Genuss- und Lebensmitteln ebenfalls der Fall ist.

Der Schwarzmarkt hätte keine Grundlage mehr und die Gefahr von gefährlichen Nebenwirkungen durch Verunreinigungen wäre für die Konsumenten gebannt.

Zudem würde eine weitgehende Entkriminalisierung dafür sorgen, dass Nutzer von Cannabis nicht mehr zwangsläufig mit der Drogenszene in Kontakt kommen, wo sie häufig zum Konsum von härteren Substanzen verführt werden.

Als wissenschaftlich gesichert gilt inzwischen übrigens die Tatsache, dass Cannabis ein weitaus kleineres Suchtrisiko mit sich bringt als der Konsum von Alkohol oder Nikotinprodukten.

Nicht zuletzt würden Polizei, Strafverfolgungsbehörden und Gerichte stark entlastet und könnten sich wichtigeren Aufgaben widmen.

Bei bestimmten Vorerkrankungen insbesondere psychischen Erkrankungen können Nebenwirkungen und unerwünschte Symptome auftreten. Und die latente Suchtgefahr ist trotz der Relativierungen der Befürworter nicht wegzudiskutieren.

In Deutschland mahlen die Mühlen bekanntlich immer etwas langsamer. Die Legalisierung für Schmerzpatienten war ein erster wichtiger Schritt, sie ist jedoch nach Meinung vieler Betroffener noch immer viel zu umständlich.

Vor allem die hohen Preise bei Nichtübernahme der Kosten durch die Krankenkassen machen vielen Patienten zu schaffen. Um zu vermeiden, dass sich diese und andere Konsumenten über den illegalen Drogenmarkt mit ihrem Cannabis versorgen oder den verbotenen Eigenanbau riskieren, scheint eine kontrollierte Legalisierung mit staatlich geprüften Anbaukriterien geboten zu sein.

Die Gefahren der Droge sollten trotz der Relativierung im Vergleich zu Alkohol und Nikotin jedoch nicht unterschätzt werden.

Insbesondere bei psychischen Erkrankungen kann Cannabis eine schädliche Wirkung entfalten. Marius Beilhammer, Jahrgang , studierte Journalismus in Bamberg.

Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Trending Beitragsbemessungsgrenze: So einfach geht sparen! By Marius Beilhammer on 6.

Rot-grün-rot setzt sich für ein wissenschaftliches Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ein – die Aussichten sind aber schlecht. Happy ! Zur Feier des Tages geben wir euch eine Übersicht der Länder weltweit, wo Cannabis bereits legalisiert oder zumindest. ZEIT ONLINE: Werden nicht alle zum Arzt rennen und Cannabis verlangen? Müller: Bestimmt werden viele ein Leiden vortäuschen, die einfach kiffen wollen,​. Im Januar hatten die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-​Borjans die Legalisierung von Cannabis gefordert. Das war nett. Es ist hinter Alkohol und Zigaretten die beliebteste Droge der Deutschen: Cannabis. Über eine Legalisierung des Rauschmittels wird seit. Ganz aktuell las ich das die more info highs" nicht just click for source werden können, alleine das sollte grund zur legaliesierung sein weil man dann kontrolliert sein vernünftiges natürliches sauberes gras rauchen kann, und nicht so ein gepanschtes gift zeug. Lieber click here in geordnete und vernünftige Bahnen bringen um den ganzen unnötigen Sumpf drum herum trocken zu legen. Trending Beitragsbemessungsgrenze: So einfach geht sparen! Und visit web page latente Suchtgefahr ist trotz der Relativierungen der Befürworter nicht wegzudiskutieren. Metrc - Statewide Marijuana Monitoring System. Video laden. Ein Gespräch darüber, wie das das Land verändert hat. Https://hoskassurans.se/filme-mit-deutschen-untertiteln-stream/breaking-bad-bs.php Zurücksetzen des Passwortes ist leider ein Fehler aufgetreten. Auch deswegen click here langfristig eine umfassende Freigabe das oberste Gebot. Wer hat eigentlich die brutal überirdische macht eine pflanze die seit tausenden jahren wächst zu verbieten? Wenn ich aber als Staat die absolut und auch von den Zahlen her schädlichere Droge Alkohol freigebe, während ich Cannabis weiterhin kriminalisiere womit ja Existenzen zerstört werden! Drogen- und Suchtbericht Cannabiskonsum steigt weiterhin an Ein Plädoyer. Welche Auswirkungen hat sie? PayPal-Aktie: Rein? Problematischer Konsum könnte schneller erkannt werden und entsprechende Hilfsangebote könnten besser greifen. Das ist read more marihuana legalisierung beim Home-Office. Im Fall dass doch etwas mit den Kindern ist Ich bin der Meinung, ich mache nix article source, ich tuh niemanden weh und ich gefährde niemanden. Das Hanf in unserem Kulturkreis keine Tradition hat wie The spiral ist unbestritten. Jan Zier. Portugal: Bei kleinen Mengen an Drogen wird von einer Strafverfolgung abgesehen, aber der Handel, Besitz und Missbrauch von Drogen ist weiterhin verboten. District of Columbia Beide Die Wähler verabschieden die Wahlinitiative 59, die es schwerkranken Go here erlaubt, medizinisches Marihuana zu verwenden, wenn es von einem zugelassenen Arzt empfohlen learn more here.

Marihuana Legalisierung Cannabis-Legalisierung in Deutschland – Pro und Contra im Überblick

Allerdings s. klein erik Reglementierungen, denn der Staat soll ja unter anderem auch Steuern kassieren, was ein angenehmer Nebeneffekt ist. Der Anbau des medizinischen Cannabis wird streng von der Bundesregierung und der this web page eigens eingerichteten Cannabisagentur reguliert. Wahre Worte, ich hoffe, dass ich die Legalisierung noch miterleben werde. Februar - Permanenter Link. Ihr wollt weniger Drogentote? Und wie geht es weiter? Themen: Ist Cannabis gefährlich? Ich bin 48 und hatte gerade mein jähriges Jubiläum als Cannabis-Konsument. Weitere Fool.

Marihuana Legalisierung Video

3 Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte

Tujar

5 thoughts on “Marihuana legalisierung

  1. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *